Kurt Diemberger zum 85sten Geburtstag - Uli Auffermann Text & Bild

Direkt zum Seiteninhalt
Kurt Diemberger zum 85. Geburtstag
16.03.2017
Kurt Diemberger - Wenn Freiheit die Erfüllung bringt

Die Sehnsucht nach Freiheit, der Drang zu Suchen und die Lust am Entdecken – das ist es, was die Alpinistenwelt im Innersten zusammenhält. Und wenn einer diese Komponenten in Reinkultur besitzt, dann ist es Kurt Diemberger.

Man kennt ihn als Himalaja-Pionier, als einzig lebenden Bergsteiger, der zwei Achttausender erstbestiegen hat, als brillanten Bergfilmer, als Fotograf, als Schriftsteller, als einen, der fesseln, der begeistern kann! Er wiederholte früh die großen Nordwände der Alpen, durchstieg die schwierigsten Anstiege, entwickelte dabei eine Vorliebe für Eis und kombiniertes Gelände, kennt die Berge Grönlands ebenso wie die Amerikas! Dabei standen für ihn nie der rein sportliche Aspekt und die Leistung im Vordergrund. Vielmehr wollte Kurt wissen, wollte verstehen, wollte erkunden – die Welt, sein Denken, sein Fühlen, in der Wand, in der Höhe, auf den Gipfeln! Und was er herausfand, konnte er mitteilen. In den trefflichsten Beschreibungen und gefühlvollsten Einsichten, offen, ehrlich, direkt! Kurt ist Freidenker, er ist Autodidakt in allem, was er angeht. Und erfolgreich ist er wohl letztlich wegen zwei gegensätzlicher, aber stark ausgeprägter Eigenschaften: unglaubliche Gründlichkeit gepaart mit großer Spontanität und Entscheidungsfreude. Sein Lebenshunger hat ihn vieles aushalten und durchstehen lassen. Und Kurt scheint noch lange nicht satt zu sein! Denn er ist vielbeschäftigt, ist gefragter Vortragsredner, schreibt an seinen Büchern, schmiedet Pläne, verfolgt Ideen. „Dem Dasein im Hier und Jetzt etwas Außergewöhnliches abzugewinnen“ ist sein Credo. Und das ist ihm allzeit gelungen!

Heute feiert er seinen 85. Geburtstag - Herzlichen Glückwunsch, lieber Kurt!
Foto: © Uli Auffermann
Zur Person
Durch sein außergewöhnliches Lebenswerk ist Kurt Diemberger weltweit bekannt. Geboren am 16. März 1932 in Villach, lebt er heute in der Nähe von Bologna, aber auch noch zeitweise in Österreich. Sein alpiner Werdegang ist eng verbunden mit der Begegnung mit Hermann Buhl. Diemberger ist – neben Buhl – der einzige Bergsteiger, dem die Erstbesteigung von zwei Achttausendern gelang (Broad Peak 1957 und Dhaulagiri 1960). Kurt Diemberger war ein Pionier des Filmens in großer Höhe („Kameramann der Achttausender“ bzw. „Das höchste Filmteam der Welt“ mit Julie Tullis). Er verfasste mehrere sehr lesenswerte Bücher und wurde u.a. 2013 mit dem „Piolet d’Or für das Lebenswerk“ geehrt.
Fotos: © Archiv Diemberger
Lesetipp:
Großes Interview von Uli Auffermann im österreichischen Outdoor-Magazin „Land der Berge“ (Ausgabe 1-2 von 2017) mit Kurt Diemberger anlässlich dessen 85. Geburtstags.

Buchtipp:
Kurt Diemberger „Aufbruch ins Ungewisse“ und „Das Quantum Glück“, an dem er aktuell noch arbeitet.
© Uli Auffermann 2020    Impressum   |    Kontakt   |   Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt